<h4>Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin</h4>  
 Login Kontakt Sitemap Datenschutz Impressum
 

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

 
 

Ihr Weg: Anästhesieverfahren

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Anästhesieverfahren am Klinikum Neumarkt


Am Klinikum Neumarkt kommen alle etablierten Verfahren der modernen Anästhesie zum Einsatz.

Im Nachfolgenden erhalten Sie eine Übersicht über die einzelnen Verfahren.

Es gibt zwei grundlegende Methoden der Anästhesie

  • Die Allgemeinanästhesie (Verfahren mit Bewusstseinsverlust)
  • Die Regionalanästhesie (Verfahren, bei dem die Nervenleitung unterbrochen ist)
    • zentrale (rückenmarksnahe) Regionalanästhesieverfahren
    • periphere Regionalanästhesieverfahren

Bei der Allgemeinanästhesie (der "klassischen Narkose") erfolgt die Schmerzausschaltung  über die intravenöse Gabe eines Schmerzmittels (Analgetikum). Zusätzlich wird durch Narkosemedikamente ein Zustand der sicheren Bewusstlosigkeit erreicht. Bei der Regionalanästhesie erfolgt die Schmerzausschaltung, aber auch die Ausschaltung der Muskelfunktion durch die medikamentöse Blockade der Leitungsfähigkeit einzelner Nerven oder Nervengruppen.

Bei der Allgemeinanästhesie sind grundsätzlich die Sicherung der Atemwege und die Unterstützung der Atmung erforderlich. Dabei kommen die Intubation mit einem Beatmungsschlauch (Tubus) oder die Einlage einer Kehlkopfmaske (Larynxmaske) zum Einsatz.
Bei der Regionalanästhesie bleibt die Spontanatmung des Patienten immer erhalten, so dass hier eine Beatmung nicht notwendig ist. Auch bei der Regionalanästhesie kann der Patient schlafen, wenn er dies wünscht. Seitens des Verfahrens ist dies nicht zwingend notwendig und dient letztendlich dem Komfort des Patienten.
 

   
 
   
 
 

Sekretariat
 


Madleen Weiß
0 91 81 / 420 - 3860

 
 

Veranstaltungen
  25.1.2019 - 13:30 Uhr
Führung durch die Palliativstation
[ ... mehr]

30.1.2019 - 18:00 Uhr
Infoabend für Schwangere
[ ... mehr]

5.2.2019 - 9:30 Uhr
Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation
[ ... mehr]



25.1.2019 - 13:30 Uhr
Führung durch die Palliativstation
[ ... mehr]

30.1.2019 - 18:00 Uhr
Infoabend für Schwangere
[ ... mehr]

5.2.2019 - 9:30 Uhr
Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation
[ ... mehr]